Gästebuch  

Über einen Eintrag in mein Gästebuch würde ich mich freuen!



Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Wilhelm Duchmann (Samstag, 01. Oktober 2016 17:39)

    Hallo Herr Vogel,ich wollte mir "nur"die Kriegstoten und Vermissten Flörsheimer des 2. WK ansehen und war danach,nach etwa 3 Std. zuerst deprimiert, aber auch begeistert von dieser sehr aufwendig
    recherchierten Website,in der wahnsinnig viel Arbeitszeit steckt. Sie sollten sicherstellen das diese historisch wichtigen Seiten nicht absichtlich oder unbewusst gelöscht werden und für lange Zeit
    im Netz bleiben,damit auch nachfolgende Generationen, dieses erfahren und daraus lernen können.
    Danke für diese sehr wichtige Zusammenstellung.
    (vielleicht einen Seitenzähler einbauen?)
    Wilhelm Duchmann

  • Christian (Donnerstag, 26. Februar 2015 18:05)

    Hallo Peter!

    Danke für deine netten Worte! der Link ist aktualisiert und jetzt hat alles wieder seine Ordnung ;) Viele Grüße!

    Christian

  • Bernhard Thomas (Dienstag, 10. Februar 2015 17:56)

    Guten Tag Herr Vogel,

    ich bin Mitherausgeber der Buchreihe “Geschichte vor Ort” und Autor zweier dieser Bände und freue mich deshalb darüber,dass Sie einen Teil der Bände in dem Bücherverzeichnis Ihrer Website aufgenommen
    haben – vielen Dank.
    Seit einigen Tagen ist meine Website www.flörsheim-1656.de online. Ihre “Flörsheimer Kriegschronik” habe ich unter “Interessante Links” auf der Seite “Literatur” aufgenommen. Vielleicht könnten Sie
    einen Link zu www.flörsheim-1656.de auf Ihrer Website unterbringen.

    Viele Grüße

    Bernhard Thomas

    email: bthomas@t-online.de
    Tel.: 06142 59308

    PS: Auf Ihrer Seite “Aus der Geschichte Flörsheims” zum Jahr 1631: Das entspricht nicht historischen Tatsachen, hält sich in der lokalhistorischen
    Literatur aber hartnäckig. Gustav-Adolph hat mit seinem Hauptheer Flörsheim nie gesehen. Mainz, eine der stärksten Befestigungen der damaligen Zeit mit 2000 Mann Besatzung brauchte nicht einen Tag
    belagert zu werden und ergab sich kampflos.
    Die Kriegsereignisse in Flörsheim während des 30-jährigen Krieges nach neuesten Erkenntnissen in der Website oben.

  • Peter Merschroth (Freitag, 06. Februar 2015 15:06)

    Hallo,
    eine sehr gute und fundierte Seite gegen das Vergessen. Glückwunsch für den gelungenen Auftritt.

  • Keller Peter (Mittwoch, 19. Februar 2014 03:50)

    nachtrag
    ich selbst komme aus marxheim, und somit auch mein opa, vermisst 1943 vielleicht weiss jemand etwas darüber, ich habe noch ein paar Informationen die allerdings hier den rahmen sprengen würden.

  • Keller Peter (Mittwoch, 19. Februar 2014 03:46)

    eine sehr gute seite, ich wünschte jeder ort im mtk würde das so gewissenhaft ins netz stellen.

  • Heinz Peter Vogel (Freitag, 17. Januar 2014 20:26)

    Hallo Herr Duchmann,
    die Seite mit den vermissten Soldaten Flörsheims steht nun auch zu Verfügung.
    Ihr Vater ist bereits mit den von Ihnen genannte Daten in meiner Datenbank verzeichnet.
    Danke für die Anmerkung.

  • Wilhelm Duchmann (Freitag, 17. Januar 2014 16:11)

    Hallo Herr Vogel,
    auf ihrer Seite:"Die gefallenen Soldaten Flörsheims" fehlt der Name meines Vaters:
    Nikolaus DUCHMANN
    * 23.06.1912 in Flörsheim
    + nach 06.01.1943 in Stalingrad und 1945 für Tod erkärt.
    Er (wir) wohnte(n)in der Rossertstr. 2 und wurde von dort 1939 eingezogen.
    Seine Familie zog 1946 (nach seinem Tod !!!nach Eddersheim)
    Der verstorbene Herr Schwerzel, wollte das vor seinem Ableben, noch in den Flörsheimer Stadt-Unterlagen nachtragen,er hat es leider nicht mehr machen können.
    Nikolaus Duchmann, ist wie sein Bruder Paul D.,ein FLÖERSHEIMER und hat es verdient,auf ihrer Gedenkseite zu stehen.
    MfG
    Wilhelm Duchmann (auch in Flö. geboren und stolz darauf)

  • Frank Schwarzer (Sonntag, 28. Juli 2013 18:34)

    Hallo,
    Aus meiner Sicht sie gut gemachte Seite, um die Gefallenen der Weltkriege nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Als Heimatforscher mit einer eigenen Homepage zu meinem Wohnort Strinz-Margarethä
    im Taunus weiss ich, wieviel Arbeit es kostet so eine Seite zu erstellen. Umso schöner wenn man hin und wieder im Internet auf Gleichgesinnte stösst, die in der heutigen, schnelllebingen Zeit bereit
    sind, ihre Freizeit der Geschichtsaufbereitung zu opfern.

  • Dan (Freitag, 26. Juli 2013 14:19)

    A very nice page for all victims of war.
    greetings Dan