Die gefallenen Soldaten aus Flörsheim

 

Name: Ackermann

Vorname: Josef

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: /

Feldpostnummer: 13207 E

Letzte bekannte Einheit: 8. Kompanie Infanterie-Regiment 107

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 23.03.1913

Geburtsort: Hochheim am Main

Todesdatum: 30.06.1941

Todesort: Roscievize

Erstgrablage: Kriegsfriedhof Rozana

Endgrablage: /

Kriegsgräberstätte: /

Status: Gefallen

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: Q3350410

Bemerkung/Gräbersuche des VDK:

 

Josef Ackermann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rushany - Belarus

Der Volksbund ist bemüht, auf der Grundlage von Kriegsgräberabkommen die Gräber der deutschen Soldaten zu finden und ihnen auf Dauer gesicherte Ruhestätten zu geben. Wir hoffen, in nicht allzu ferner Zukunft auch das Grab von Josef Ackermann zu finden und die Gebeine auf einen Soldatenfriedhof überführen zu können.

Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet.

Name: Ackermann

Vorname: Willi Eugen

Dienstgrad: Obergefreiter

Beruf: Formgießer

Feldpostnummer: 09223 B

Letzte bekannte Einheit: 9. Kompanie Infanterie-Regiment 501

Erkennungsmarke:

Geburtsdatum: 20.09.1919

Geburtsort: Hochheim am Main

Todesdatum: 11.03.1942

Todesort: Kurljanskoje

Erstgrablage:

Endgrablage:

Kriegsgräberstätte:

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: Z2274415

Bemerkung/Gräbersuche des VDK:

 

Willi Eugen Ackermann ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden.

Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten.

Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Korpowo nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden.

Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Willi Eugen Ackermann einer der deutschen Soldaten ist, dessen Gebeine geborgen wurden, die aber trotz aller Bemühungen nicht identifiziert werden konnten.

Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet.

Name: Adam

Vorname: Josef

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Modellschreiner

Feldpostnummer: 30042 C

Letzte bekannte Einheit: 2. Kompanie Infanterie-Regiment 371

Erkennungsmarke:

Geburtsdatum: 30.12.1917

Geburtsort: Flörsheim am Main

Todesdatum: 29.10.1941

Todesort: Isemjonowa bei Kalinin

Erstgrablage: Dorfmitte Boriskows

Endgrablage:

Kriegsgräberstätte:

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: V 3050607

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Josef Adam wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krasnaja Gora / Twer - Rußland

Der Volksbund ist bemüht, auf der Grundlage von Kriegsgräberabkommen die Gräber der deutschen Soldaten zu finden und ihnen auf Dauer gesicherte Ruhestätten zu geben. Wir hoffen, in nicht allzu ferner Zukunft auch das Grab von Josef Adam zu finden und die Gebeine auf einen Soldatenfriedhof überführen zu können.

Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet.

Name: Adam

Vorname: Willhelm

Dienstgrad: Obergefreiter

Beruf: Bauschlosser

Feldpostnummer: 03644

Letzte bekannte Einheit: 14. Kompanie (Pz.Jg.Kp.) Infanterie-Regiment 436

Erkennungsmarke:

Geburtsdatum: 03.03.1922

Geburtsort: Flörsheim am Main

Todesdatum: 21.12.1944

Todesort: Avoti-Lettland

Erstgrablage:

Endgrablage:

Kriegsgräberstätte:

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: K1496277

Bemerkung/Gräbersuche des VDK:

 

Willy Adam konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Saldus war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet..

Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet.

Name: Allendorf

Vorname: Ludwig

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Eisendreher

Feldpostnummer: 11354 D

Letzte bekannte Einheit: 3. Kompanie Regiments-Gruppe 679

Erkennungsmarke:

Geburtsdatum: 16.02.1911

Geburtsort: Flörsheim am Main

Todesdatum: 09.02.1944

Todesort: Prokowskoje

Erstgrablage: Prokowskoje nördlich Kriwoj Rog

Endgrablage:

Kriegsgräberstätte:

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: M3185498

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Ludwig Allendorf wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pokrowskoje / nö. Kriwoj Rog - Ukraine

Der Volksbund ist bemüht, auf der Grundlage von Kriegsgräberabkommen die Gräber der deutschen Soldaten zu finden und ihnen auf Dauer gesicherte Ruhestätten zu geben. Wir hoffen, in nicht allzu ferner Zukunft auch das Grab von Ludwig Allendorf zu finden und die Gebeine auf einen Soldatenfriedhof überführen zu können.

Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet.

Name: Bähr

Vorname: Karl Josef

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Kaufmännischer Angestellter

Feldpostnummer: 16826 E

Letzte bekannte Einheit: 4. Kompanie Infanterie-Regiment 485

Erkennungsmarke:

Geburtsdatum: 10.10.1920

Geburtsort: Flörsheim am Main

Todesdatum: 23.08.1941

Todesort: Klimjatino

Erstgrablage: Wolobojewa 46 km südostwärtig Smolensk an der Bahnline Smolensk-Jelnja

Endgrablage:

Kriegsgräberstätte:

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: V1715115

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Karl Josef Bähr wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wolobojewo / Smolensk - Rußland

Der Volksbund ist bemüht, auf der Grundlage von Kriegsgräberabkommen die Gräber der deutschen Soldaten zu finden und ihnen auf Dauer gesicherte Ruhestätten zu geben. Wir hoffen, in nicht allzu ferner Zukunft auch das Grab von Karl Josef Bähr zu finden und die Gebeine auf einen Soldatenfriedhof überführen zu können.

Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet.

Name: Bähr

Vorname: Max Karl

Dienstgrad: Kanonier

Beruf: Automechaniker

Feldpostnummer: 14801 B

Letzte bekannte Einheit: 4. Batterie Artillerie-Regiment 63

Erkennungsmarke:

Geburtsdatum: 04.01.1922

Geburtsort: Flörsheim am Main

Todesdatum: 13.08.1942

Todesort: Gubarewo

Erstgrablage: Ehrenfriedhof Latnaja westlich Woronesch

Endgrablage:

Kriegsgräberstätte:

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: B3263607

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Max Karl Bähr wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Latnaja / Woronesh - Rußland

Der Volksbund ist bemüht, auf der Grundlage von Kriegsgräberabkommen die Gräber der deutschen Soldaten zu finden und ihnen auf Dauer gesicherte Ruhestätten zu geben. Wir hoffen, in nicht allzu ferner Zukunft auch das Grab von Max Karl Bähr zu finden und die Gebeine auf einen Soldatenfriedhof überführen zu können.

Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet.

Name: Bachmann

Vorname: Johann Josef

Dienstgrad: Schütze

Beruf: Maurer

Feldpostnummer: 28193 B

Letzte bekannte Einheit: 9. Kompanie Grenadier-Regiment 226

Erkennungsmarke:/

Geburtsdatum: 29.04.1922

Geburtsort: Flörsheim am Main

Todesdatum: 04.10.1942

Todesort: Oreschowsky

Erstgrablage:/

Endgrablage:/

Kriegsgräberstätte:/

Gräbersuche des VDK: Nein

 

Bemerkung: "Zur Ehrung nicht zu bergen"

Name: Bargon

Vorname: Heinrich Franz Josef

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Kupferschmied

Feldpostnummer: 52383

Letzte bekannte Einheit: Transportflieger-Gruppe 30

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 21.06.1924

Geburtsort: Frankfurt/Main-Höchst

Todesdatum: 13.02.1945

Todesort: Festung La Rochelle-La Leu

Erstgrablage: Deutscher Soldatenfriedhof La Rochelle Grab 575

Endgrablage: Block 5 Reihe 10 Grab 386

Kriegsgräberstätte: Berneuil 

Status: Gefallen

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: F0859225

 

Bemerkung/Gräbersuche des VDK: /

Name: Becker

Vorname: Ferdinad

Dienstgrad: Oberschütze

Beruf: Kraftfahrer

Feldpostnummer: 02737

Letzte bekannte Einheit: 14./Infanterie.Regiment 118

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 23.11.1919

Geburtsort: Flörsheim am Main

Todesdatum: 18.06.1940

Todesort: Arlon/Luxenburg

Erstgrablage: /

Endgrablage: Block 4 Grab 615

Kriegsgräberstätte: Lommel

Status: Gefallen

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: U1150634

 

Bemerkung/Gräbersuche des VDK: /

Name: Bender

Vorname: Anton

Dienstgrad: Obergefreiter

Beruf: Fabrikarbeiter

Feldpostnummer: 07418 E

Letzte bekannte Einheit: 12./ Infanterie-Regiment 516

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 07.09.1919

Geburtsort: Flörsheim am Main

Todesdatum: 24.09.1941

Todesort: Konstantinograd

Erstgrablage: Deutscher Soldatenfriedhof Charkow/Ukraine,

"Zur Ehrung nicht zu bergen"

Endgrablage: /

Kriegsgräberstätte: /

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: X3032276

Bemerkung/Gräbersuche des VDK:

 

Anton Bender konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

Name: Benz

Vorname: Karl

Dienstgrad: Obergefreiter

Beruf: Schreiner

Feldpostnummer: 04382 B

Letzte bekannte Einheit: 1./Grenadier-Regiment 92 (motorisiert)

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 08.09.1910

Geburtsort: Gültlingen

Todesdatum: 05.10.1943

Todesort: Split/Sarajewo

Erstgrablage: Deutscher Heldenfriedhof Split.

"Unter den Unbekannten"

Endgrablage: /

Kriegsgräberstätte: /

Status: Gefallen

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: A1750751

Bemerkung/Gräbersuche des VDK:

 

Karl Benz ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Split überführt worden.
Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten
Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Split nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Karl Benz einer der deutschen Soldaten ist, dessen Gebeine geborgen wurden, die aber trotz aller Bemühungen nicht identifiziert werden konnten.

Name: Berens

Vorname: Theobald

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Dreher

Feldpostnummer: 16884

Letzte bekannte Einheit: 3. Batterie schwere Artillerie-Abteilung 647

Erkennungsmarke:/

Geburtsdatum: 05.03.1914

Geburtsort: Flörsheim Main

Todesdatum: 22.03.1945

Todesort: Busenberg/Pfalz

Erstgrablage: /

Endgrablage: Block 3 Reihe 6 Grab 377

Kriegsgräberstätte: Andilly

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn : F0475186

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

Name: Bettmann

Vorname: Peter Josef

Dienstgrad: Unteroffizier

Beruf: Schüler

Feldpostnummer: 15303 

Letzte bekannte Einheit: 11. Kompanie Infanterie-Regiment 87

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 29.05.1921

Geburtsort: Flörsheim-Weilbach

Todesdatum: 10.08.1942

Todesort: Rabinki nördl. Karmanowo 

Erstgrablage: /

Endgrablage: /

Kriegsgräberstätte: /

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn : W5081242

Bemerkung/Gräbersuche VDK: 

 

Peter Bettmann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rjabinki / Gagarin - Rußland

Name: Beyer

Vorname: Josef Johann

Dienstgrad: Oberleutnat

Beruf: Lackierer

Feldpostnummer: /

Letzte bekannte Einheit: /

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 18.08.1890

Geburtsort: Büdesheim am Rhein

Todesdatum: 16.04.1941

Todesort: Chantilly bei Greil-Frankreich

Erstgrablage: /

Endgrablage: /

Kriegsgräberstätte: /

Gräbersuche des VDK: Nein

Bemerkung/Gräbersuche VDK: /

Name: Bibow

Vorname: Paul

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Porzellangießer

Feldpostnummer: 23403 E

Letzte bekannte Einheit: 8. Kompanie Infanterie-Regiment 591

Erkennungsmarke: 

Geburtsdatum: 11.12.1908

Geburtsort: Hochheim Main

Todesdatum: 16.04.1943

Todesort: Bitiza

Erstgrablage: /

Endgrablage: /

Kriegsgräberstätte: /

Gräbersuche des VDK: Ja/ Vrn : S2052270

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Paul Bibow wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sumy - Ukraine

Name: Blees

Vorname: Karl Michael

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Student

Feldpostnummer: 04158

Letzte bekannte Einheit: 11. Kompanie Infanterie-Regiment 485

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 18.02.1920

Geburtsort: Flörsheim Main

Todesdatum: 17.02.1942

Todesort: H.V.Pl.Kalitwenskaja 

Erstgrablage: Heldenfriedhof Kalitwenskaja

Endgrablage: Block 17 Reihe 12 Grab 469

Kriegsgräberstätte: Kriegsgräberstätte in Rossoschka.

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn : B2530359

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

Name: Blisch

Vorname: Nikolaus

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Schreiner

Feldpostnummer: /

Letzte bekannte Einheit: /

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 16.09.1909

Geburtsort: Flörsheim Main

Todesdatum: 09.03.1945

Todesort: Schoenecken-Forbach 

Erstgrablage: /

Endgrablage: Endgrablage: Block 26 Reihe 9 Grab 302

Kriegsgräberstätte: Niederbronn-les-Bains​

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn : W1031098

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

Name: Braun

Vorname: Wilhelm

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Fabrikarbeiter

Feldpostnummer: /

Letzte bekannte Einheit: ?./ Infanterie-Regiment 266

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 09.05.1920

Geburtsort: Flörsheim Main

Todesdatum: 08.03.1943

Todesort: Höhe 440,8 südlich Kamary auf der Krim 

Erstgrablage: /

Endgrablage: Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

Kriegsgräberstätte: Sewastopol-Gontscharnoje (UA)

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: W1901632

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Wilhelm Braun ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA).

Grablage: Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten

Bei den Umbettungsarbeiten in seinem ursprünglichen Grablageort konnte er nicht zweifelsfrei identifiziert werden, so dass er als ''unbekannter Soldat'' auf dem Friedhof Sewastopol - Gontscharnoje bestattet worden ist.

Name: Breckheimer

Vorname: Heinrich Josef

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Schlosser

Feldpostnummer: 09405

Letzte bekannte Einheit: 5. Kompanie Infanterie-Regiment l23

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 03.06.1921

Geburtsort: Flörsheim Main

Todesdatum: 11.05.1942

Todesort: Höhe 66, 31 km östl. Parpatschsee   

Erstgrablage: /

Endgrablage: /

Kriegsgräberstätte: /

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: S4766867

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Josef Breckheimer ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden.

Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

Name: Breckheimer

Vorname: Hermann Josef

Dienstgrad: /

Beruf: Schlosser

Feldpostnummer: keine (Heimat-Gebiet)

Letzte bekannte Einheit: Ersatz-Kompanie f. Infanterie-Reiter-Zug 112 

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 22.03.1908

Geburtsort: Flörsheim Main

Todesdatum: 24.02.1945 

Todesort: Outscheid/Rheinland-Pfalz

Erstgrablage: Outscheid/Rheinland-Pfalz

Endgrablage: Flörsheim Main

Kriegsgräberstätte: Ehrenhain Flörsheim Main

Gräbersuche des VDK: Nein 

Bemerkung/Gräbersuche VDK:/

 

​Herman Josef Breckheimer wurde am 23.03.1947 nach Fllörsheim Main umgebettet. 

Name: Breckheimer

Vorname: Otto Paul

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Spengler und Installateur

Feldpostnummer: 11340

Letzte bekannte Einheit: Infanterie-Ersatz-Bataillon 463

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 05.05.1919

Geburtsort: Flörsheim Main

Todesdatum: 22.05.1944

Todesort: Flörsheim Main

Erstgrablage: Flörsheim Main

Endgrablage: dto

Kriegsgräberstätte: Ehrenhain Flörsheim Main 

Gräbersuche des VDK: Nein

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Otto Paul Breckheimer ist an den Folgen einer Erkrankung in Flörsheim verstorben.

 

Name: Bremser

Vorname: Walter Karl

Dienstgrad: Gefreiter

Beruf: Spengler und Instalateur

Feldpostnummer: /

Letzte bekannte Einheit: 2./Fahr-Ersatz-Abteilung 12 

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 14.06.1912

Geburtsort: Frankfurt Main/Höchst

Todesdatum: 07.01.1945

Todesort: Kriegsgefangenlager Proletarsk-Lisitschansk 

Erstgrablage: Friedhof Proetarsk

Endgrablage: /

Kriegsgräberstätte: /

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn : C4891303

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Walter Karl Bremser wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowodrushewsk - Ukraine

Name: Bretz

Vorname: Johann Emil

Dienstgrad: Oberfeldwebel

Beruf: Maschinenschlosser

Feldpostnummer: /  

Letzte bekannte Einheit: Stab III. /Flugmelde-Luftnachrichten-Regiment 262 

Erkennungsmarke: / 

Geburtsdatum: 11.12.1914 

Geburtsort: Marienborn

Todesdatum: 14.03.1945

Todesort: Prag, Luftwaffen Lazarett 

Erstgrablage: /

Endgrablage: Endgrablage: Block 8 Reihe 9 Grab 409 

Kriegsgräberstätte: Cheb (Tschechische Republik)                                                Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn : C4687300

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Hans Bretz ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cheb.

Endgrablage: Block 8 Reihe 9 Grab 409

Name: Britz

Vorname: Hermann Josef

Dienstgrad: Obergefreiter

Beruf: Schreiner

Feldpostnummer: /

Letzte bekannte Einheit: /

Erkennungsmarke: /

Geburtsdatum: 14.11.1908

Geburtsort: Bad Batrich/Mosel

Todesdatum: 03.04.1945

Todesort: Pasewack Kreis Grossen

Erstgrablage: Ehrenfriedhof am Waldrand bei Pasewack

Endgrablage: Block 12 - Unter den Unbekannten

Kriegsgräberstätte: Neumark / Stare Czarnowo Polen

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: D2884340

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Hermann Josef Britz ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neumark / Stare Czarnowo (PL). Grablage: Endgrablage: Block 12 - Unter den Unbekannten

Bei den Umbettungsarbeiten in seinem ursprünglichen Grablageort konnte er nicht zweifelsfrei identifiziert werden, so dass er als ''unbekannter Soldat'' auf dem Friedhof Neumark / Stare Czarnowo bestattet worden ist.

Name: Burggraf

Vorname: Jakob

Dienstgrad: Obergefreiter

Beruf: Bauhilfarbeiter

Feldpostnummer: 08831

Letzte bekannte Einheit: 2. Kompanie Bau-Pionier-Bataillon 179

Erkennungsmarke:/

Geburtsdatum: 12.03.1921

Geburtsort: Flörsheim Main

Todesdatum: 10.10.1943

Todesort: Höhe bei Weinauwskij

Erstgrablage:/

Endgrablage:/

Kriegsgräberstätte:/

Gräbersuche des VDK:/

Bemerkung/Gräbersuche VDK:/

Name: Burggraf

Vorname: Josef

Dienstgrad: Stabsgefreiter

Beruf: Schleifer

Feldpostnummer: 47495

Letzte bekannte Einheit: 1. Kompanie Luftnachrichten-Betriebs-Abteilung z.b.V.13

Erkennungsmarke:/

Geburtsdatum: 19.12.1913

Geburtsort:  Flörsheim Main

Todesdatum: 03.11.1944

Todesort: Krenau

Erstgrablage: Friedhof Koschtieletz bei Krenau/Polen

Endgrablage:/

Kriegsgräberstätte:/

Gräbersuche des VDK: Ja/Vrn: N5359890

Bemerkung/Gräbersuche VDK:

 

Josef Burggraf wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chrzanow - Polen